• Paul Engelhardt

Netzkino erreicht herausragende Viewability-Rate von 97,5 %


Werbung als Bewegtbild gilt als eines der wirksamsten Formate am Werbemarkt. Doch selbst der beste Werbespot der Welt kann nur richtig wirken, wenn er gesehen wird. Wann eine Anzeige als gesehen definiert wird und wann nicht, führte in Vergangenheit oft zu Missverständnissen - bis zur Einführung des IAB Standards Open Measurement.


Dieser geschaffene Standard ermöglicht es Werbetreibenden und Dienstleistern, die Sichtbarkeit der ausgespielten Werbeanzeigen einheitlich zu messen und besser am Markt vergleichen zu können. Angegeben wird die Sichtbarkeit der ausgespielten Werbeanzeigen mittels einer Viewability-Rate in Prozent. Je höher der Wert, desto besser die Sichtbarkeit.


Um seinen Werbekunden bestmögliche Transparenz am Markt zu ermöglichen, setzt Netzkino auf den Open Measurement Standard und nutzt Google als verlässlichen Dienstleister auf diesem Gebiet. Die Messwerte werden dem Werbetreibenden mittels Googles Interactive Media Ads Software Development Kit (kurz: IMA SDK) zur Verfügung gestellt.


Laut dem Anbieter für Ad Verification-Lösungen Meetrics, lag marktdurchschnittliche Sichtbarkeit für Videowerbung im 1. Quartal 2021 bei 86 %. Netzkino übertrifft diesen Wert bei Weitem und siedelt sich mit einer Viewability-Rate von überragenden 97,5 % an der Spitze im Bereich der Videowerbung an. Damit bietet Netzkino seinen Werbekunden - neben bester Sichtbarkeit der Anzeigen - auch eines der am stärksten wirkenden Werbeumfelder für Videowerbespots.



 

Netzkino ist der größte werbefinanzierte Video-on-Demand (AVOD) Anbieter für Spielfilme im deutschsprachigen Raum und eine Marke der Spotfilm Networx GmbH. Es sind mehr als 2.500 Filme aller Genres auf allen nennenswerten Endgeräten verfügbar. Mit monatlich über zehn Millionen Filmsichtungen, stellt die Plattform ein modernes, innovatives Free-TV dar. Der hauseigene YouTube-Kanal ist mit 1,28 Millionen Abonnenten der bekannteste und größte deutsche Spielfilmkanal auf der Videoplattform.

Ansprechpartnerin für Presseanfragen: Klaudia Patacz

Managerin für Marketing & Kommunikation E-Mail: k.patacz@spotfilm-networx.com

80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Spotfilm_Logo_rund.png